Полоцкий государственный университет

Vom 31. Oktober bis zum 1. November 2013 fand die f?nfte internationale wissenschaftliche Konferenz „Gender und Probleme des kommunikativen Verhaltens“ auf der Basis des Lehrstuhls f?r Englisch der Staatlichen Universit?t Polozk statt. Die Arbeitsformen der Konferenz sind Plenartagung und Sektionsarbeit.

Die Teilnehmer der Konferenz kamen nach Polozk aus vier L?ndern: Belarus, Russland (Lomonossow-Universit?t Moskau, Journalistenverband der Russischen F?deration, Schriftstellerverband der Russischen F?deration, Staatliche Universit?t Saratow), die Ukraine (Interregionale Akademie des Personal-Managements (Kiew), Schewtschenko-Universit?t Lugansk), Polen (Institut f?r English und American Studies der Universit?t Danzig).

W?hrend 2 Tage wurden 56 Vortr?ge gehalten, zum Sammelband der Konferenzmaterialien wurden 93 Artikel vorgelegt.

Am 31. Oktober begann die Konferenz ihre Arbeit mit der kurzen F?hrung auf den Anlagen des Polozker Kollegiums – daf?r wurde das virtuelle Tour des Studenten Aliaksei Statut vorgestellt. Mit dem Gru?wort trat der Prorektor f?r wissenschaftliche Arbeit Dzmitry Hlukhau auf.

Am 1. November begann die Sektionsarbeit:

1. Kulturell-zivilisatorische Gender-Grundlagen: Gender-Probleme in der Geschichte und Kulturologie

2. Theorie und Praxis der Sprachenforschung und Sprachenfunktionen. Repr?sentation des Genders durch Sprachmittel

3. Gender-Probleme in Literatur

4. Psychologisch-didaktische Grundlagen des Genders. Gender-Probleme im Bereich der Bildung und Erziehung.

Text Iryna Shypko